ASP konzipiert Roboterschutzhüllen auf Maß für unterschiedliche Industriezweige, die sich den verschiedenen Anwendungsbereichen anpassen.

  • Die Roboter, die in Gießereien und Schmieden eingesetzt werden, sind häufig großer Hitze ausgesetzt. Daher können die Schutzhüllen von ASP belüftet werden, um Überhitzung und/oder Kondenswasserbildung zu verhindern.
  • Im High-Tech Bereich sind klimatisierte Hüllen erforderlich, damit die Roboter nicht zu großen temperaturschwankungen ausgesetzt sind. ASP entwickelt ebenfalls Roboterschutzhüllen für den EX-Schutz Bereich.
  • Roboter im Lebensmittelbereich sind sehr strengen Hygiene-Regeln ausgesetzt, so dass die Schutzhüllen vor Ort einfach und mit den entsprechenden Desinfektionsmitten zu reinigen sein müssen.
  • In der Automobilindustrie sind an den Lackierstraßen waschbare Hüllen/Einweghüllen gefordert ebenso wie Schutzhüllen im Schweißbereich.

ASP entwickelt ebenfalls Schutzhüllen für die Bereiche Sandstrahlen, Polieren, Kugelstrahlen, Schleifen und andere Oberflächenbehandlungen.